Herausforderungen annehmen

Menschen für Menschen

Herzlich Willkommen


Eine Initiative der Angehörigen und Freunde der in den Einrichtungen der Behindertenhilfe der Zieglerschen lebenden Menschen mit Behinderungen


Der Förderkreis Behindertenhilfe der Zieglerschen e.V.
unterstützt Menschen mit Behinderungen, die in den Einrichtungen der Zieglerschen leben, lernen und arbeiten. Der Förderkreis will durch finanzielle Hilfen und unterstützende Angebote zu einer Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit Behinderung beitragen.







Neues rund um den Förderkreis

Donnerstag, 4. August 2016
2016 - Zweites Trike-Event begeistert wieder Menschen mit Behinderung in Wilhelmsdorf

Wenn Sie auf den Titel klicken, werden Sie mit dem Video von Trikes & Fun verbunden und koennen es sich direkt ansehen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Firma Trikes & Fun aus Tettnang, der Bikerclub White Pegasus aus Friedrichshafen sowie der Foederkreis und das Mitarbeiterteam der Behindertenhilfe der Zieglerschen haben Menschen mit Behinderung in Wilhelmsdorf eine ganz besondere Freude gemacht: Auf Trikes - dreiraedrigen Motorraedern - konnten sie zum zweiten Mal ihren Alltag weit hinter sich lassen.
Rund 90 Menschen mit Behinderung drehten mit erfahrenen Trikern ihre Runden. Die Firma Trikes & Fun aus Tettnang-Pfingstweid mit ihrer engagierten Inhaberin Ute Schroeder hatte elf der Trikes aus eigenem Bestand und aus dem Freundeskreis von Trikes & Fun aus dem ganzen Sueddeutschen Raum organisiert, einige hatten bereits eine Anfahrt von ca. 3 Stunden hinter sich. Ausserdem hatten die Biker und Triker erfahrene Fahrerinnen und Fahrer mitgebracht. Der Friedrichshafener Bikerclub White Pegasus begleitete die Trike-Ausfahrten mit seinem Vorsitzenden Joerg Rohwedder und sieben weiteren Fahrern, um die Sicherheit im Strassenverkehr in und um Wilhelmsdorf zu gewaehrleisten. Die Zwei- und Dreiraedrigen waren phantastisch aufeinander eingestellt. Werner Dudichum, zweiter Vorsitzender des Foerderkreises und Leiter am Standort Wilhelmsdorf, begruesste die Bewohner, die Fahrer, die Mitarbeiter und Freunde ganz herzlich.
Als Trikes & Fun-Geschaeftsfuehrerin Ute Schroeder sah, wie sich die Menschen mit Behinderung freuten, sagte sie: Man muss einfach auch mal was Gutes tun und wenn es dann auch noch so angenommen wird, macht das doppelt Spass. Nach 2015 war das die zweite Ausfahrt der Trikes und Bikes in Wilhelmsdorf. Fr. Schroeder war sichtlich bewegt von der grossen Freude, die das Ereignis bei den Menschen mit Behinderung hervorrief. Die Kosten fuer die Bereitstellung der Trikes uebernahm die Firma Trikes & Fun, die Kosten der anderen Trikes und der Motorraeder uebernahmen ihre jeweiligen Besitzer. Allen gebuehrt hier unser aufrichtiger Dank.
Das gemeinsame Erlebnis beschraenkte sich jedoch nicht nur auf die Fahrten durch die Strassen in und um Wilhelmsdorf. Die Fahrer interessierten sich auch fuer den Alltag der Menschen mit Behinderung. Einige der Triker hatten sogar ihre Fahrzeuge mit Metallplatten barrierefrei gemacht, da sie letztes Jahr festgestellt hatten, dass das Auf- und Absteigen Manchem etwas Probleme bereiteten. Dies zeigt aber auch, wie sehr sie sich selbst auf dieses Event gefreut und vorbereitet hatten.
Walter Stroebele, erster Vorsitzender des Foerderkreises Behindertenhilfe der Zieglerschen e.V., zog ein sehr positives Fazit der Veranstaltung, die dieses Jahr bei strahlendem Sonnenschein stattfinden konnte. Er unterstrich die offene und freundschaftliche Atmosphaere zwischen den vielen Menschen, die sich vorher nur vereinzelt gesehen hatten und bedankte sich fuer die Unterstuetzung durch Trikes & Fun, seinen Freundeskreis und White Pegasus.
Der Dank gilt auch dem emsigen Team von Mitarbeitern und Bewohnern der Behindertenhilfe, das fuer das leibliche Wohl mit Grillgut, Kartoffelsalat, Kaffee und Kuchen, sowie Getraenken sorgte. Dies war ein richtiges Fest unter Freunden. Am Ende des Tages waren sich alle einig: Es war ein schoenes, gelungenes Fest. Das machen wir auch naechstes Jahr ganz sicher wieder.

Donnerstag, 3. Dezember 2015
Bitte vormerken - Muetter-Wochenende 2016

Das inzwischen 9. Wochenendseminar fuer Muetter von Menschen mit Behinderung findet vom Fr, 18. bis So, 20.11.2016 im Familien-Erholungs-Werk (FEW) in Langenargen am Bodensee statt. Das Thema lautet 2016: "Arbeit an meiner Biografie"

Montag, 26. Oktober 2015
1. August 2015 - Trike-Event begeistert Menschen mit Behinderung in Wilhelmsdorf

Die Firma Trikes & Fun, der Bikerclub White Pegasus sowie der Foerderkreis und die Mitarbeiter der Behindertenhilfe der Zieglerschen haben Menschen mit Behinderung in Wilhelmsdorf eine ganz besondere Freude gemacht: Auf dreiraedrigen Motorraedern (Trikes and Fun) konnten sie den Alltag einmal ganz weit hinter sich lassen.
Rund 80 Menschen mit Behinderung drehten Anfang August mit erfahrenen Trikern ihre Runden. Die Firma Trikes & Fun aus Tett-nang-Pfingstweid mit ihrer engagierten Inhaberin Ute Schroeder hatte acht der motorradbasierten Dreiraeder fuer fuenf Dreisitzer und drei Zweisitzer organisiert, und ausserdem zwoelf erfahrene Fahrerinnen und Fahrer mitgebracht. Der Friedrichshafener Biker-club White Pegasus begleitete die Trike-Ausfahrten mit seinem Vorsitzenden Joerg Rohwedder und sieben weiteren Fahrern, um die Sicherheit im Strassenverkehr zu gewaehrleisten.
Als Trikes & Fun-Geschaeftsfuehrerin Ute Schroeder sah, wie sich die Menschen mit Behinderung freuten, sagte sie: Man muss einfach auch mal was Gutes tun und wenn es dann auch noch so angenommen wird, macht das doppelt Spass. Es ist schoen, etwas zu geben und ein Laecheln zu empfangen. Die Kosten fuer die Bereitstellung der Trikes uebernahm die Firma Trikes & Fun, die Kosten der anderen Trikes und Motorraeder uebernahmen ihre jeweiligen Besitzer.
Das gemeinsame Erlebnis beschraenkte sich jedoch nicht nur auf das Cruisen durch die Strassen in und um Wilhelmsdorf. Die Fah-rer interessierten sich auch fuer den Alltag der Menschen mit Be-hinderung. Bei einem Rundgang mit Werner Dudichum, Bereichsleiter in der Behindertenhilfe der Zieglerschen, lernten sie die Malwerkstatt, den Laden Kunterbunt und die Neuland-Werkstatt kennen. Letztere ist als Zulieferer fuer Industriebetriebe vorallem fuer die Fertigung vielfaeltiger, exklusiver Keks-Ausstecherformen bekannt. Mit viel Interesse und Begeisterung bestaunten die Besucher die neuen Formen Bodensee und Zeppelin.
Walter Stroebele, erster Vorsitzender des Foerderkreises Behindertenhilfe der Zieglerschen e.V., zog ein sehr positives Fazit der Veranstaltung, die trotz des anfaenglichen Regens im Trockenen stattfinden konnte. Er unterstrich die offene und freundschaftliche Atmosphaere zwischen den Menschen, die sich vorher noch nie gesehen hatten und bedankte sich fuer die Unterstuetzung durch Trikes & Fun und durch White Pegasus. Am Ende des Tages waren sich alle einig: Es war ein schoenes, gelungenes Fest. Das machen wir naechstes Jahr wieder.
Foto: privat; Text: Sarah Benkiesser und Walter Stroebele

Anmelden

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1106.

Letzte Änderung am Montag, 27. Juni 2016